SoulSync.ch

Achtsamkeit & Meditation

Homas, Poojas, Zeremonien (Feuerrituale)

Sri Preethaji über Zeremonien und Homa (Feuerrituale)


***********************************************************************


EKAM JAPA KUSUMA POOJA
Datum für Juni folgt

Teilnahme: Grund-Pooja für alle kostenfrei, ohne Anmeldung und mit einem Klick dabei:

Teilnahme auf Englisch: Link folgt
Teilnahem auf Deutsch: Link folgt


Teilnahme mit besonderer, persönlicher Absicht:
Details und Anmeldelink findest du weiter unten


JAPA KUSUMA POOJA - Eine kraftvolle Ekam-Licht-Zeremonie, die nur einmal im Monat an EKADASI im Heiligtum von Ekam durchgeführt wird.

Namaste, im unantastbaren Heiligtum Ekam veranstalten wir am elften lunaren Tag des vedischen Kalenders eine besondere Lichter-Zeremonie, die sich Ekadasi nennt. Unter all den verschiedenen kosmischen Kräften, ist der Mond oder Chandra Graha die Kraft, die unseren Verstand beeinflusst.
 
Daher werden in vielen religiösen Glaubensformen, entsprechend der Mondphasen verschiedene Zeremonien durchgeführt. Die Studien der vedischen Astronomie haben die Bedeutung der Mondposition und ihre Einflüsse auf den menschlichen Verstand offenbart. Ekadasi, dem elften Tag der lunaren 14-Tage, wird nachgesagt, dass er günstig ist für eine natürlich entstandene Phase der Weisheit im Verstand. Jeder Ekadasi beeinflusst speziell einen Aspekt menschlicher Wesen. Der kommende Ekadasi im Monat April nennt sich MOHINI EKADASI und ist der Partner-Beziehung gewidmet.

Während des Ekadasi führen wir die Japa Kusuma Pooja durch oder eine Huldigung mit dargebrachten Mantren für das Göttliche, in Form des Hiranya Garbha, im unantastbaren Heiligtum Ekam. Die Zeremonie wird für die 7 Leuchter, die um den Hiranya Garbha aufgestellt sind, von den Dozenten, durch das Chanten der Mantren des Hiranya Garbha und der Darbringung verschiedener heiliger Opfergaben und Gebete für die 7 wichtigen Geschenke, ausgeführt. Es ist eine heilige Erfahrung, sich gemeinsam mit seinen Lieben mit der Zeremonie zu verbinden.

Die Ekam Fakultätsmitglieder sitzen in einem Mandala um den Hiranya Garbha (Golden Orb), entweder während des Sonnenaufgangs, der Mittagszeit oder des Sonnenuntergangs, abhängig von der glückverheißenden Zeit für diesen Tag. Sie laden kollektiv die Segnungen des Hiranya Garbha mit einem aufwendigen rituellen Blumenopfer für dich ein, begleitet von speziellen Gesängen, um die Segnungen zu erzeugen, die du brauchst. Die so erzeugte göttliche Kraft wird durch eine alte heilige Methodik auf dich übertragen, um den notwendigen Segen zu manifestieren.


Pooja mit Registrierung - Mit besonderer, persönlicher Absicht (Sankalpa):
Für die Suchenden, die nach Göttlicher Gnade für die Erfüllung ihrer Herzenswünsche streben und am besonderen Sankalpa teilnehmen, wird der Strom der Gnade in ihr Leben beschleunigt. Wenn du am besonderen Sankalpa teilnimmst, dann wird dein Name bzw. der Name deiner Familienmitglieder der Liste derer zugefügt, deren Namen in dem besonderen Sankalpa gechantet werden. Außerdem wird eine spezielle Zeremonie, die sich Phala SAMAROPANA nennt, stattfinden. Während des Phala SAMAROPANA wird die Frucht der Chantings und der Gebete an Dich übertragen. Während des Transfers werden sich deine Herzenswünsche in deinem Leben manifestieren.

Im Folgenden werden die verschiedenen Gebete aufgeführt, für die du besondere Sankalpa (Absichten) fassen kannst: Gesundheit, Reichtum, Beziehungen, Erfolg, Befreiung der Ahnen, Mukti oder Erleuchtung und für eine stärkere Verbindung mit dem Göttlichen.

Anmeldung für die Einzel-Pooja:
USD 120 pro Person - Link folgt

Anmeldung für die Familien-Pooja:
USD 350 (max. 4 Familienmitglieder) - Link folgt


Der Preis beinhaltet nur die auf Englisch durchgeführte Zeremonie, durch ehrenamtliche Helfer wird die deutsche Übersetzung kostenfrei zur Verfügung gestellt.